Werner A. Deininger

Aufstellung und Reparatur von Spielautomaten
Unternehmensberatung für Spielhallen und Gastronomie

aktuell geschlossen

Spielerisch engagiert – Lust auf einen Job bei uns?

Du (m/w) hast Freude am Umgang mit Menschen, bist immer gut gelaunt, verfügst über ein gepflegtes Erscheinungsbild und hast Spaß an einem serviceorientierten Job?
Dann bist Du als Servicemitarbeiter in unserem sympathischen Team ganz genau richtig! Wir bieten Dir eine anspruchsvolle Tätigkeit in Voll- oder Teilzeit und einen abwechslungsreichen Arbeitstag.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, dann schicke uns bitte Deine Bewerbung per E-Mail oder ruf’ uns einfach an.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Information

Die Automatenwirtschaft als Arbeitgeber (Download PDF-Datei, 157 KB)

 

 

In Deutschland spielen rund 10 Millionen Erwachsene häufiger oder gelegentlich an Spielgeräten mit und ohne Geldgewinnmöglichkeiten. Bei einer solch großen Begeisterung fürs Spiel sind klare Regeln gefordert.
Die Spielstätten der deutschen Automatenwirschaft sind sich dieser Verantwortung bewusst und sorgen dafür, dass der Spaß am Spiel im Vordergrund bleibt. Wir wollen Ihnen einen Einblick in unser Angebot verschaffen, das auf Unterhaltung und Freizeitspaß basiert, nicht auf falschem Versprechen vom schnellen Geld.
Genauso wichtig ist uns das Thema Prävention und die Ausgrenzung und Unterbindung illegaler Spielangebote. Damit distanzieren wir uns eindeutig von anderen Glückspielangeboten. Besonders stolz sind wir auf unsere Arbeits- und Ausbildungsstätten. Bundesweit beschäftigen wir mehr als 70.000 Arbeitnehmer (etwa 75 % weibliche Mitarbeiter) und mehr als 500 Auszubildende. Wußten Sie auch:

  • Die Deutsche Automatenwirtschaft gliedert sich in ca. 6.000 mittelständische Unternehmen in den Bereichen Industrie, Großhandel und Automatenaufstellung.
  • Wir bieten über 70.000 moderne Arbeitsplätze (75 % weibliche Beschäftigte) und bilden zurzeit etwa 500 junge Menschen in den beiden automatenspezifischen Berufen Fachkraft für Automatenservice und Automatenfachfrau/-mann aus.
  • Jährlich erhält der Staat von unserer Branche mehr als 1,60 Milliarden Euro an Steuern und sonstigen Abgaben, davon entfallen mehr als 616 Millionen Euro auf kommunale Vergnügungssteuern.
  • Pro Stunde können maximal 500 Euro gewonnen und maximal 80 Euro verloren werden. Im Schnitt bleiben 10,89 Euro pro Stunde im Gerät.

Weitere Informationen zu Daten und Fakten der deutschen Automatenwirtschaft finden Sie unter www.automatenwirtschaft.de. Das Landesspielhallengesetz für Baden-Württemberg und den Staatsvertrag zum Glückspielwesen können Sie hier nachlesen.

 

 

Wenn's aufhört, Spaß zu machen ...

Spielen macht Spaß. Spannung und Unterhaltung erleben jedes Jahr mehr als 10 Millionen Menschen beim Spielen an Geld-Gewinn-Spielgeräten in Spielstätten und Gaststätten. Für manche Spieler hört der Spaß aber auf, wenn ihr Spielverhalten problematisch wird und mit dem Spielen nicht mehr aufhören kann. Ist das ein Thema für Sie? Dann sollten Sie einen Blick in diesen Infoflyer des Bundesverband Automatenunternehmer e.V. werfen.

 

 

Interaktiver Spielcheck – Was für ein Spielertyp bist Du?

Mit diesem einfachen Test kannst Du schnell und einfach Dein Spielverhalten analysieren. Nicht jeder, der regelmäßig eine Spielhalle besucht oder an einem GeldGewinnSpiel-Gerät Unterhaltung sucht, ist automatisch süchtig. Die meisten Menschen können mit Glücksspiel verantwortungsbewusst umgehen. Einige Personen entwickeln jedoch ein problematisches und riskantes Spielverhalten. Dieser Test kann Dir helfen, ein etwaiges Problem oder eine Gefährdung zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

›› Hier geht’s zum Check